Nachrichtenarchiv 2015

inoCASE – Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl. Beschützt Ihre inneren Werte

inoCASE. Extrem korrosionsbeständige Edelstahlgehäuse.

ROLEC hat diese Serie für den Einsatz unter besonders anspruchsvollen Bedingungen konstruiert:
Beispielsweise in der lebensmittelverarbeitenden Industrie und in medizinischen Einrichtungen sowie in der Prozessleittechnik ist der Einsatz von rostfreiem Edelstahl häufig vorgeschrieben. Auch im pharmazeutischen Gewerbe machen sich die Vorteile des rostfreien Materials in den Qualitäten 4301/A2 und 4404/A4 nachhaltig positiv bemerkbar.
Ein weiteres wichtiges Einsatzgebiet sind Areale in der Nähe von Meerwasser, wie zum Beispiel Hochseehäfen oder Bohrinseln und andere Offshore-Anlagen. Hier wirken sich die hohe Luftfeuchtigkeit und der Salzgehalt bzw. Chloride auf andere Werkstoffe schnell schädlich aus. inoCASE Gehäuse hingegen zeichnen sich mit hoher Widerstandsfähigkeit aus und bleiben im Temperaturbereich von -40 bis +80 °C dauerhaft voll funktionsfähig.

  • Dezember 15, 2015

  • by Admin

LED Signalsäule KombiSIGN 40



Sichtbarer

Eine Signalsäule muss immer gesehen werden – selbst unter äußerst schwierigen Bedingungen.Dank der neuen OmniVIEW-Kalotte ist die KombiSIGN 40 aus allen Positionen deutlich erkennbar. Klare Signale in alle Richtungen - ohne tote Winkel.

Heller

Die neue KombiSIGN 40 ist sehr hell und lichtstark. Auch bei Tageslicht oder sehr heller Umgebung sind die Signale jederzeit bestens zu erkennen.

Flexibler

Zwei Funktionen in einem Element und zwei Designs für die größtmögliche Flexibilität in Ihrem Aufgabengebiet.
Optimale Signalgebung durch die Elemente TwinLIGHT und TwinFLASH und ein Design im traditionellem ClassicLOOK oder modern in der Variante DesignLOOK.

Sparsamer

Dank der neuen intelligenten Twin-Elemente kommen Sie mit der Hälfte an Artikelnummern aus. Das bedeutet weniger Lagerplätze und geringere Logistikkosten.

Einfacher

Die KombiSIGN 40 ist auf eine einfache und schnelle Montage ausgelegt. Die Mechanik und die Anschlüsse sind absolut selbsterklärend und alle Anschlüsse deutlich beschriftet. Damit lässt sich die KombiSIGN 40 in weniger als 5 Minuten montieren, probieren Sie es aus.

Günstiger

Mit TwinLIGHT und TwinFLASH erhalten Sie zwei Funktionen zum Preis von einem Element, die einfachere Montage spart Ihnen Zeit.
Einsparungen in der Anschaffung, Logistik, der Montage und im Betrieb machen die KombiSIGN 40 damit zur effizientesten und wirtschaftlichsten Signalsäule überhaupt.

Download file
KombiSIGN 40
  • Dezember 9, 2015

  • by Admin

Tauchdrucktransmitter ECL 8438


Aufgrund seines ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnisses und seiner guten Medienbeständigkeit findet der neue Trafag Drucktransmitter ECL 8438 in zahlreichen Anwendungen Einsatz, wo eine zuverlässige Füllstand-/Pegelmessung über Jahre hinweg gefordert ist.


Trafag

Die Messbereiche sind von 0 bis 0.1 bzw. 25 bar wählbar. Die Verstärkerelektronik mit hausintern entwickeltem ASIC entspricht dem neusten Stand der Technik und ermöglicht die Kompensation von temperaturbedingten Drifteffekten. Die NLH-Genauigkeit der Trafag Pegelsonde ECL beträgt +/-0.2%. Für die höhere NLH-Genauigkeit von +/-0.1% steht die Trafag Pegelsonde NAL zur Verfügung.
Der schlanke Sensorkörper besteht aus rostfreiem Stahl und kann problemlos in 1-Zoll-Peilrohre eingeführt werden. An der Unterseite wird er durch die Keramikmesszelle abgeschlossen, welche durch eine Kappe geschützt ist. Das PUR-, PE- bzw. PTFE-Kabel kann je nach Medium gewählt werden. Die relative Druckmessung ist wegen des innenbelüfteten Kabels möglich, welches den Druckausgleich zur Atmosphäre sicherstellt. Das Ausgangssignal von 4 bis 20 mA verfügt über einen integrierten Überspannungsschutz. Das Gerät verfügt über die Schutzklasse IP68 ist dank des EMV-Schutzes nach IEC61000 auch gegen Blitzschlag geschützt.

Die Trafag Pegelsonde ECL ist wegen der hohen Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien in zahlreichen Anwendungen geeignet, wie etwa Dieseltanks, Trink- und Abwasser, Reservoirs, Seen und Flüsse, im Überschwemmungsschutz, in Pumpensteuerungen, Wasserkraftwerken sowie der Lebensmittel- und chemischen Industrie.

  • November 26, 2015

  • by Admin

Die Einführung von Umweltmanagementsystem ISO 14001


ISO 14001

Entsprechend den Antrieb des Unternehmens für nachhaltige Fortschritte und Verbesserung der Dienstleistungen, haben wir beschlossen, das Umweltmanagementsystem ISO 14001 zu implementieren. Nach einem positiven Erfahrung bei der Einführung von den ISO 9001-System, haben wir unseren vertrauen wieder den Zertifizierungsgesellschaft TQV Adria gegeben. TQV hat uns bei allen Aspekten bei der Einführung von der beiden Systeme, ISO 9001 und ISO 14001, sehr geholfen. Dank des unermüdlichen Team im Unternehmen, wurden alle Aufgaben in einen Rekordzeit fertiggestelt. Investierte Zeit, Mühe und bei der Vorbereitung und Umsetzung des Systems investiert finanziellen Mittel wurden mit der ausgestellten Zertifikat bestätigt. Mit diesem Zertifikat haben wir bewiesen, dass das System erfolgreich eingeführt ist. Unsere Kunden, Geschäftspartnern und anderen Marktteilnehmern können sicher sein dass das eingeführte System vollständig eingeführt ist und dass es gut funktioniert.

Wir entschieden uns für das Umweltmanagementsystem in unser Unternehmen mit dem Grund unseren Kunden, Geschäftspartnern und zukünftigen Kunden zu zeigen, dass die Geschäftstätigkeit des Unternehmens bis ins kleinste Detail geregelt ist. Unsere Kunden und Geschäftspartner mit dem Unternehmen Varga Electronik einen zuverlässigen und zertifizierten Partner erhalten. Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 Gesellschaft beweist die interesse des Unternehmens für die Umwelt und ihre Erhaltung für künftige Generationen.

  • November 19, 2015

  • by Admin

Effiziente Redundanz dank MOSFET Technologie


Effiziente Redundanz dank MOSFET Technologie

Die neuen extrem platzsparenden DIN-Schienen MOSFET Redundanz Module von PULS sind nun für N+1 und 1+1 redundante Systeme mit 12-28V, 40A und 80A sowie für 24-56V, 40A verfügbar. Das Modell YR40.245 ermöglicht dank Steckverbinder sogar den Austausch von Stromversorgung oder Redundanzmodul im laufenden Betrieb.

Die PULS MOSFET Redundanz Module sind extrem energieeffizient mit nur 1,7W bis max. 2,9W Verlustleistung bei Nennlast und symmetrischer Stromaufteilung im Redundanzbetrieb. Besonderer Wert wurde auch auf einen möglichst geringen Spannungsabfall zwischen Eingang und Ausgang gelegt, der bei 1+1 Redundanzbetrieb und symmetrischen Eingangsströmen zwischen 49mV und 80mV liegt. Die Geräte liefern volle Leistung bei Umgebungstemperaturen zwischen -40°C und +60°C. Für 5 Sekunden sind sie mit 160% des Spitzenstroms belastbar. Große Ausgangsklemmen ermöglichen Redundanz bis zum Verbraucher durch optionalen Anschluss von zwei Leitungen. Inklusive sind Anschlussklemmen, um auf den Negativ Pol verdrahten und externe Verteilerklemmen einsparen zu können.

PULS bietet mit der neuen YR-Serie ein umfangreiches Produktspektrum von Redundanzlösungen für seine Stromversorgungen an. Die Stromversorgung sorgt im Parallelbetrieb für eine symmetrische Lastaufteilung und für mehr als eine Verdopplung der Lebensdauer, das Redundanzmodul für eine sichere und effiziente Entkopplung.

  • November 17, 2015

  • by Admin

KompakteNot-Aus-Taste Einbauöffnungen


Kompakte Not-Aus-Taste  Einbauöffnungen

Sehr kompakte Not-Aus-Taste für Ø 16,2 mm Einbauöffnungen:

  • Einbauöffnung Ø 16,2 mm
  • Not-Halt (DIN EN ISO 13850/DIN EN 60947-5-5)
  • Flachsteckanschluss 2,8x0,5 mm
  • Mit Schaltstellungsanzeige
  • überlistsicher
  • Schutzart IP65/IP67
  • Beleuchtbar
  • Mit bis zu 2 Öffner und 1 Schließer

  • November 9, 2015

  • by Admin

Hydraulic punch drivers


Hydraulic punch drivers

Mit den praktischen, mobilen Hand Hydraulik Stanzwerkzeugen und Blechlochern können innerhalb weniger Minuten runde und rechteckige Ausbrüche gestanzt werden, passend für eine Vielzahl unserer Kabeleinführungssysteme.

Hydraulik Handstanze

Das besonders leichte Hand-Hydraulikgerät besitzt eine hohe hydraulische Stanzleistung. Stanzungen in Stahlblech, Aluminium und Kunststoff bis max. 3 mm Dicke sind möglich. Mit dem 360° dreh- und schwenkbaren Zylinder auf 3 Achsen ist das Hand-Hydraulikgerät flexibel einsetzbar auch an schwer erreichbaren Stellen.

Die Stanzwerkzeuge werden in drei unterschiedlichen Sets angeboten:

  • Set BASIC, bestehend aus einem Hand-Hydraulikgerät, passend für eckige und runde Blechlocher von icotek bzw. Blechlocher anderer Hersteller
  • Set PRO 16-32 bestehend aus dem Hand-Hydraulikgerät und einem Blechlochersatz zum Stanzen von runden Ausbrüchen der Größen M16, M20, M25 und M32
  • Set PRO 16-63 bestehend aus dem Hand-Hydraulikgerät und einem Blechlochersatz zum Stanzen von runden Ausbrüchen der Größen M16, M20, M25, M32, M40, M50, M63

Blechlocher

Mit den eckigen Blechlochern können Ausbrüche entsprechend der Ausbruchgrößen für 10-, 16- und 24-polige schwere Industrie-Steckverbinder sowie 46 x46 mm und 46 x 112 mm gestanzt werden. Sie verfügen über integrierte Ankörnspitzen, so dass in einem Arbeitsgang der Ausbruch gestanzt und die Bohrungen für die Befestigungsschrauben angekörnt werden können.

Die runden Blechlocher (Dreischneider-Spaltstempel-Locher) sind in den Größen M16, M20, M25, M32, M40, M50 und M63 als einzelne Blechlocher erhältlich. Die besondere Schneidegeometrie reduziert den Kraftaufwand bei Stanzen, das Abfallstück wird in drei Teile gespalten und fällt so leicht aus der Matrize.

  • 3. November 2015

  • by Admin

Lautstarke Sprachausgabe, individuell konfigurierbar


New extra loud vocal elements with individual record/playback

Eine extreme Lautstärke mit ausgezeichneter Ton- und Klangqualität bieten die beiden neuen Sprachausgaben 154 und 190 von WERMA Signaltechnik aus Rietheim. Bis zu 110 dB können mit beiden Geräten erreicht werden. Auch in sehr lauten Umgebungen sind die Hinweise dadurch deutlich zu hören.

Die Wiedergabemöglichkeiten sind dabei nahezu unbegrenzt. Selbstgesprochene Texte, eigene Melodien oder Töne lassen sich im Mp3 oder WAV Format einfach auf beide Signalgeräte übertragen. Dank dieser individuellen Einstellungen können die unterschiedlichsten Hinweise übermittelt werden.

Einfache Datenübertragung und komfortable Bedienung

Über eine USB-Schnittstelle werden die Sprachausgaben mit dem Rechner verbunden und die mitgelieferte Software - der “Vocal Element Configurator“ - ermöglicht eine einfache Übertragung von Audio Dateien sowie das Erstellen von Playlists. Bis zu 15 Dateien sind dabei fernansteuerbar. Alternativ lässt sich eine Sequenz mit maximal 50 Dateien einbinden. Der Konfigurator ist so konzipiert, dass er mit allen, momentan auf dem Markt verfügbaren Windows-Betriebssystemen kompatibel ist.

Lautstärke per Fernsteuerung auf bis zu 110 dB einstellbar

Beide Sprachausgaben können unabhängig von anderen Signalgeräten betrieben werden. Die Sprachausgabe 190 lässt sich allerdings einfach mit der verschiedenen LED Dauerleuchten kombinieren. Bei Einfahrten ist so höchste Sicherheit gewährleistet, da sich ein optischer und ein akustischer Hinweis ideal ergänzen lassen. Ein innovativer Montagebügel ermöglicht eine einfache Befestigung und optimale Ausrichtung. Die Sprachausgabe 154 bietet mit acht Kabeleinführungen höchste Flexibilität. Bei beiden Geräten ist die Lautstärke per Fernsteuerung bis maximal 110 dB einstellbar.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • 110 dB lautstarke Sprachausgabe mit ausgezeichneter Ton- und Klangqualität
  • Wiedergabe von kundenspezifischen Audio-Dateien (Töne, Melodien und selbstgesprochene Texte)
  • Fernansteuerbare Lautstärke
  • Einfache Datenübertragung und komfortable Bedienung
  • Erstellung individueller Playlists und Abspielmodi möglich
  • 29. Oktober 2015

  • by Admin

Miniatur Drucktransmitter NAE 8256


Der neue Drucktransmitter NAE 8256 kombiniert die Schlüsselweite 19 mit Schiffzulassungen, was ihn einzigartig für den Motorenbau macht. Dank der Genauigkeiten von ±0.3 % und ±0.5 %, kombiniert mit der ausserordentlich hohen Robustheit, ist der zuverlässige NAE 8256 besonders geeignet für raue Umgebungsbedingungen mit Druckspitzen, hohen Temperaturen oder Schock und Vibration.

Miniatur Drucktransmitter NAE 8256

Bubikon, September 2015 – Das Herz des neuen Drucktransmitters NAE 8256 bildet die sehr robuste und äusserst langzeitstabile Dünnfilm-auf-Stahl-Messzelle aus eigener Entwicklung und Produktion, die dank 3-facher Überdruckfestigkeit und vollverschweisstem Aufbau auch unter rauen Bedingungen zuverlässig und genau bleibt. Die Elektronik basiert auf dem inhouse entwickelten ASIC, einem anwendungsspezifisch designten Microchip. Dadurch wird eine optimale Temperaturkompensation und Linearisierung der Messwerte über den grossen Betriebstemperaturbereich von -40 … +125°C erreicht

Durch die Kombination der Schlüsselweite 19 mit den Schiffszulassungen ist der NAE 8256 einzigartig und somit die ideale Wahl im Schiffsbau, wo enge Platzverhältnisse vorherrschen. Der NAE 8256 eignet sich für diverse Anwendungen im Schiffsbau, wie Motoren und deren Hilfs- und Nebensysteme, sowie für Hydraulik- und Kühlsysteme. Die Genauigkeit von ±0.3 % ist die richtige Wahl, wenn eine höhere Genauigkeit und/oder eine Temperaturkompensation und Linearisierung über den Betriebstemperaturbereich von -40 … +125°C gefordert ist


Der absolut dichte Aufbau des NAE 8256 bei Druckbereichen ab 100 bar, kombiniert mit dem grossen Temperaturbereich, bildet die Basis für den verlässlichen Einsatz in rauer Umgebung. Der Drucktransmitter NAE 8256 ist ab sofort erhältlich in den Druckbereichen von 0 … 10 bar bis 0 … 600 bar mit dem Ausgangssignal 4 ... 20mA. Die gängigen Druckanschlüsse sowie die elektrischen Anschlüsse M12x1, DIN Industrie Standard sind verfügbar.

  • 19. Oktober 2015

  • by Admin

Steca PF 166 und Steca PF 240: die effizientesten Energiesparkühltruhen


Steca PF 166 und Steca PF 240

Steca PF 240 und Steca PF 166, die effizientesten Energiesparkühltruhen für alle DC-Anwendungen

Die Kühltruhen der Steca PF-Reihe sind die effizientesten DC-Energiesparkühltruhen, die jemals entwickelt wurden. Sie können als Kühltruhe oder alternativ als Gefriertruhe verwendet werden.

Steca PF 166 und Steca PF 240 sind voll programmierbar. Die Innenraumtemperatur und weitere Konfigurationen können vom Anwender individuell eingestellt werden. Daher eignen sich die Geräte optimal für alle DC-Anwendungen bis hin zur Medikamentenkühlung im Krankenhausbereich. Durch die optimale elektronische Steuerung und die Drehzahlregelung des Kompressors kann eine extrem effiziente Nutzung der Energie gewährleistet werden. Das führt zu erheblichen Kosteneinsparungen.


Nutzerfreundlichkeit durch ein großzügiges digitales Display mit Einstellmöglichkeiten, höchster Qualitäts- und Zuverlässigkeitsstandard und eine lange Lebensdauer zeichnen diese Produkte aus. Die Truhen sind mit einem Kondenswasser-Ablauf ausgestattet und sind leicht zu reinigen.

Die Steca PF 240 ist in fast allen Klimazonen der Erde bereits an einem 70 W-Photovoltaikmodul einsetzbar.

  • 12. Oktober 2015

  • by Admin

Die Einführung von Qualitätsmanagement-System ISO 9001


ISO 9001

Mit großer Freude und Stolz bringen wir Ihnen diese Nachricht. An dem 25. September 2015 haben wir das Projekt für die Einführung von Qualitätsmanagement-Systems 9001: 2008 zu Ende gebracht. Dank der harten Arbeit des gesamten Unternehmens während der letzten 12 Monate und den von der Berater, waren wir erfolgreich in den Prozess der Einführung von den ISO-Qualitätsmanagement-System. Investierte Zeit, harte Arbeit und finanzielle Ressourcen in die Vorbereitung und Einführung des Systems haben resultiert mit der Ausstellung einer Bescheinigung durch TQV. Mit dem Zertifikat haben wir bewiesen, dass das System erfolgreich eingeführt ist. Unsere Kunden, Geschäftspartnern und andere Mitglieder des Marktes können nun sicher sein, dass das implementierte System hervorragend funktioniert.


Wir entschieden uns für dass Einführung und Verwendung von den Qualitätsmanagement-System in unserer Arbeit mit dem Ziel unseren Kunden, Geschäftspartnern und zukünftigen Kunden zu zeigen, dass alle Geschäftsprozesse in unserem Unternehmen bis ins kleinste Detail geregelt sind. Nun, sie alle können sicher sein, dass durch das Geschäft mit der Firma Varga Elektronik d.o.o. sie einen zuverlässigen und zertifizierten Partner bekommen. Mit der ISO-Qualitätsmanagement-System das Unternehmen beweist, dass es in der Lage ist, konsequente Produkte anzubieten, die entsprechend den Kundenanforderungen und alle regulatorischen und gesetzlichen Anforderungen sind.

  • 5. Oktober 2015

  • by Admin

Industrieschütze


Industrieschütze

RSC/RMC – Der zuverlässige Industrieschütz

  • Hohe Leistung bei kompakter Bauform
  • Schaltstrom bis 63A (AC-3)
  • Erweiterbar mit Hilfskontaktblock und Motorschutz

Die Industrieschütze der Baureihe RSC und die Miniatur-Industrieschütze RMC sind zuverlässige Schaltkomponenten für erhöhte Lasten im industriellen Umfeld. Dank umfassendem Zubehör wie Hilfskontakte und Motorschutzeinheiten eignen sie sich für vielfältige Anwendungen.


RSC
Mit Einbaubreiten von 45 mm bei Nennströmen bis 30 A und 65 mm bis 63 A (AC-3, Motorenlast) ist die RSC-Reihe im Vergleich äusserst kompakt.

RMC
Die Miniatur-Schütze RMC bieten hohe Leistung bei noch kompakterer Bauform. Die Schaltleistung beträgt beachtliche 8.5A / 4kW (AC-3) bei 35 mm Einbaubreit.

Download file
RSC/RMC – The reliable industrial contactor(PDF)
  • 5. Oktober 2015

  • by Admin

MICO für NEC Class 2 zugelassen

MICO von Murrelektronik ist eine bewährte Lösung für die intelligente Stromverteilung und die wirkungsvolle Absicherung von Laststromkreisen in UL508A-Schaltschränken. Da acht Varianten von MICO nun auch über eine NEC-Class-2-Zulassung verfügen, können besonders effektiv NEC-Class-2-Stromkreise aufgebaut werden.


MICO für NEC Class 2 zugelassen

Class 2 Circuits sind energiebegrenzte Stromkreise: die maximale Leistung beträgt 100 VA. Nach NEC- und UL-Definition besteht in solchen Stromkreisen aufgrund der begrenzten Energie weder die Gefahr eines elektrischen Schlags noch die Gefahr eines Brandes. Deshalb müssen die in einem Class 2 Circuit verwendeten Schaltschrankkomponenten (nach UL508A) nicht durch UL bewertet werden.


Bisher wurde für jeden Stromkreis dieser Art ein eigenes, nach NEC-Class-2 zugelassenes Netzgerät eingesetzt. Das verursachte einen hohen Platzbedarf, war nicht gerade kostengünstig und verursachte Zeitaufwand für die Projektierung und die Verdrahtung.


Mit den nach NEC Class 2 zertifizierten Schaltschrankkomponenten MICO von Murrelektronik für die intelligente Stromverteilung können NEC-Class-2-Circuits nun kompakter, schneller und kostengünstiger realisiert werden. Es bedarf nur eines Standard-Netzteiles (nicht zwingend mit NEC-Class-2-Zulassung), von dem ausgehend mit MICO auf einfache Weise zwei, vier oder acht separate, energiebegrenzte Stromkreise realisiert werden. Indem mehrere MICO-Module mit dem integrierten Brücksystem verbunden werden, kann die Kanalzahl beliebig bis zu einem Summenstrom von 40 A erhöht werden. Die nachfolgenden Schaltschrankkomponenten in diesen NEC-Class-2-Stromkreisen benötigen fortan keine UL-Zulassung.


Kanalgenaue Abschaltung, optische Frühwarnung, Fehlerspeicher

Zusätzliche Vorteile ergeben sich beim Aufbau der Stromkreise mit MICO durch die bewährten Funktionalitäten wie die kanalgenaue Abschaltung im Überlastfall, die optische Frühwarnung, die Speicherung auftretender Fehler und das kaskadierte Einschalten der Strompfade, das die Wahl eines kleineren Schaltnetzteiles ermöglicht.


  • 28. September 2015

  • by Admin

EMV Abschirmung

Contrinex

In der industriellen Prozesstechnik wird für MSR-Einrichtungen eine immer höhere Sicherheit gegen Störungen gefordert. Einer effizienten EMV Abschirmung und Schirmerdung der Leitungen kommt hierbei eine große Bedeutung zu. Die SKL Schirmklammern von icotek zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Ableitung von hochfrequenten Störungen und eine effiziente EMV Abschirmung für Leitungen von 1.5 bis 29 mm Querschnitt aus.


Die Schirmklammern verfügen über eine großflächige Kontaktierung und eine im Vergleich mit herkömmlichen Schirmklemmen um 50 % größere Kontaktfläche. Durch den ständigen Federdruck auf den Kabelschirm ist eine konstante und auch bei Vibrationen sichere Kontaktierung gewährleistet. Die Schirmklammern sind wartungsfrei.


Verschiedene Montagearten, beispielsweise auf Hutschienen, Sammelschienen oder durch Direktmontage machen die icotek Schirmklammern für viele Anwendungen einsetzbar. Die SKL Schirmklammern sind auf Trägerfüße montiert, in die je nach Ausführung Laschen zur Zugentlastung integriert sind. Somit können EMV Abschirmung und Zugentlastung richtlinienkonform getrennt in einem Bauteil erfolgen.


Müssen auf engstem Raum sehr viele Leitungen abgefangen werden, bietet icotek mit den EMV Reihenfüßen RLF und RLFZ effiziente Lösungen an.

Mithilfe des icotek EMV-Konfigurators können Sie als Kunde eine auf Ihre Anwendung bezogene Bestückung konfigurieren. Wir fertigen und bestücken Ihren individuellen Reihenfuß.

Alternativ zu den SKL Schirmklammern bieten wir auch klassische Schirmklemmen mit einer großen Vielfalt an Baugrößen und Montagemöglichkeiten an.


Kabelabfangleisten, EMV-Bügel für Kabelverschraubungen sowie Masse- und Erdungsbänder in verschiedenen Längen und Querschnitten runden das Produktprogramm zur EMV Abschirmung ab.


Mit dem icotek ProduktFinder finden Sie die passende Komponente zur EMV Abschirmung für Ihre Anwendung.


  • 21. September 2015

  • by Admin

Induktive Ganzmetallsensoren der Baureihe C23 Full Inox Extreme

Contrinex

Die neuen, flachen induktiven Ganzmetallsensoren der Baureihe C23 Full Inox kommen überall dort zum Einsatz, wo die Umgebungsbedingungen rau und Platz Mangelware ist, aber trotzdem nicht auf große Schaltabstände verzichtet werden kann. Die Sensoren in Miniaturbaugröße sind dank Contrinex ASIC-Technologie hochpräzise und verfügen über eine IO-Link-Schnittstelle.


Die C23 Full Inox Extreme Sensoren punkten mit dem Faktor 1 auf Stahl und Aluminium. Gegenüber vergleichbaren Sensoren zeichnen sie sich nicht nur durch die IO-Link-Schnittstelle sondern auch durch eine bessere Qualität, eine höhere Lebensdauer und Belastbarkeit sowie nicht zuletzt durch ihr exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.


Dank des bündig einbaubaren Ganzmetallgehäuses aus Edelstahl darf es bei den Anwendungen ordentlich zur Sache gehen. Schläge, Vibrationen oder aggressive Chemikalien können dem sehr kompakten Sensor dank Edelstahlgehäuse und Condet®-Technologie nichts anhaben.


Die ASIC-Technologie garantiert gleichbleibend hohe Schaltabstände, eine schnelle Installation und eine exzellente Temperaturkompensation. Sie trägt zudem auch zur Vibrationsbeständigkeit bei und sorgt damit insgesamt für eine außergewöhnlich hohe Lebensdauer des Sensors.


Die IO-Link-Schnittstelle bietet dem Anwender verschiedene Parametrierungs- und Diagnosemöglichkeiten. So kann beispielsweise problemlos zwischen Schließer- und Öffnerfunktion gewechselt oder eine Ein- bzw. Ausschaltverzögerung programmiert werden.
Zwei Bohrungen sorgen dafür, dass die C23 Full Inox Sensoren einfach von der Frontseite aus montiert werden können.
Zu den typischen Einsatzgebieten des schnellsten Sensors seiner Klasse zählen Greifer- und Spannvorrichtungen sowie Portalroboter.


Die Vorteile auf einen Blick

  • extrem robustes und kompaktes Edelstahlgehäuse (20 x 32 x 8 mm³)
  • Faktor 1 auf Stahl und Aluminium
  • großer Schaltabstand: 7 mm
  • IO-Link
  • Schutzart IP68/69K
  • bündig einbaubar
  • Anschluss über PUR-Kabel oder Stecker S8
  • UL-zertifiziert (USA + Canada)
  • 7. September 2015

  • by Admin

ROLEC profiPLUS - das Design-Tragarmsystem

ROLEC profiPLUS

Konzipiert für universelle Anwendungen in Elektrotechnik und Industrie-Elektronik, ist das Tragarm-System profiPLUS mit allen Panels marktführender Hersteller wie Siemens, CRE-Rösler oder Beckhoff kompatibel. Die ergonomischen, stabilen Kugelgelenke bilden den Dreh- und Angelpunkt des Systems.


Dazu gehören Winkelkupplungen, Wand-, Zwischen- und Aufsatzgelenke, die mit den Tragarmprofilen und gegebenenfalls einem Standfuß eine solide Verbindung eingehen.


Die Kabelführung durch spezielle Hüllen in allen Dreh- und Neigungskupplungen macht die Leitungen „unsichtbar". Dabei spielt die aufgeräumte und elegante Optik weniger die entscheidende Rolle als die Tatsache, dass die Kabel optimal vor äußeren Einflüssen geschützt sind. Die Abmessungen aller Bestandteile sind für die Kabel und Stecker großzügig dimensioniert. Dies vereinfacht auch die Verbindung der Schnittstellen.


Dank einer zum Patent angemeldeten Lösung für schnelles Justieren lässt sich der Tragarm nicht nur sehr leicht in die gewünschte Position bringen, um die Anlagensteuerung zu bedienen, sondern dabei sogar mit nur einer Stellschraube arretieren.


ProfiPLUS 70 bietet noch mehr Platz für weitere Steuerleitungen als das kleinere System profiPLUS 50. Gleichzeitig erhöht sich die Tragkraft des Systems entscheidend. Neben den vielen Vorteilen von profiPLUS 50 wie z.B. mit Tragprofil vormontierten Kupplungen, durchgängigem Potentialausgleich, integriertem Kabelschützern uvm. bietet außerdem ein zusätzlicher Reduzieradapter zur Anbindung an das System profiPLUS 50 die Möglichkeit zur Anbindungen an Panels führender Hersteller wie Siemens, B&R, CRE Rösler oder Beckhoff.


Prinzip:
Ökonomisches, kompaktes und elegantes Design-Tragarmsystem für mittlere bis schwere Belastungen.
Weitere Infos:
Anbindung von Steuergehäusen führender Hersteller wie z.B. Siemens, Beckhoff, B&R, CRE Rösler und ROLEC möglich.
Die großzügige Kabelführung bietet eine optimale Verbindung zu allen Schnittstellen, diverse Kabel und Stecker finden ausreichend Platz.
Patentierte ROLEC-Lösung zur Ausrichtung des kompletten Systemaufbaus in horizontaler Richtung durch eine Stellschraube!
Durchgängiger Potenzialausgleich, DIN VDE 0113 / EN 60204-1 / IEC 204-1
Alle Kupplungen serienmäig mit vormontiertem Tragprofil.
Integrierter Kabelschutz in allen Systemteilen.
Optional: Signalleuchtenadapter für Gelenk und Winkel
Material/Oberfläche:
Aluminium-Druckguss-Legierung, Pulverbeschichtet RAL 7035 Lichtgrau
Optional: Sonderfarben
Tragprofile: Aluminium Strangpressprofil, silber eloxiert, Befestigungsgewinde vorgeformt
Optional: Eloxierte Sonderfarben oder pulverbeschichtet
Abdeckungen: Kunststoff (POM), RAL 7016 Anthrazitgrau
Faltenbälge: PVC-P, RAL 7016 Anthrazitgrau, Temperaturbeständigkeit: -30°C bis +70°C
Dichtung:
Chloropren Rundschnur (CR), Temperaturbeständigkeit: -30°C bis +90°C
Kabelführung:
Geeignet für z.B. HDMI, Patchkabel, DVI, USB, Kaltgerätestecker usw.
Schutzart:
IP 54 / EN 60529
  • 20. Juli 2015

  • by Admin

Murrelektronik Emparro® 3~ Premium Power

Murrelektronik Emparro

Die Emparro-Familie von Murrelektronik bekommt Zuwachs. Die neu entwickelten 3-phasigen Schaltnetzteile für 24-V-Anwendungen sind wertvolle Bausteine für erstklassige Systeme der Stromversorgung. Sie sind nicht nur bemerkenswert zuverlässig, sondern mit einer eingebauten Leistungsreserve auch außergewöhnlich leistungsstark. Und dabei kommen sie auch noch mit besonders wenig Platz im Schaltschrank aus. Das ist Premium Power von Murrelektronik.


Bemerkenswert zuverlässig

Zuverlässig arbeitende Schaltnetzteile sind ein wesentlicher Faktor für die hohe Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen. Darum wurde bei der Entwicklung der neuen 3-phasigen Geräte sehr viel Wert auf Zuverlässigkeit gelegt. Deutlich wird dies anhand des bemerkenswert hohen MTBF-Wertes von etwa 1.000.000 Stunden. Möglich wird dieser durch den ausnahmslosen Einsatz von hochwertigsten Bauteilen, durch ein modernes und schlankes Schaltungsdesign sowie durch prozessorgesteuerte Elektronik. Ein integrierter Gasableiter schützt das Schaltnetzteil vor Störimpulsen bis zu 6 kV. So verursachen Überspannungen aus dem Netz, EMV-Beeinträchtigungen (z.B. durch Frequenzumrichter) oder prellende Hauptschalter keine Schäden.


Zur langen Lebensdauer von Emparro 3-phasig trägt auch der hohe Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent bei. Die eingesetzte Energie wird effizient genutzt und es entsteht wenig Verlustleistung. Dadurch sind Bauteile wie Halbleiter und Kondensatoren einer geringen thermischen Beanspruchung ausgesetzt und sie altern langsamer. Stichwort Effizienz: Emparro 3-phasig bietet nicht nur bei hoher Auslastung einen hervorragenden Wirkungsgrad, sondern über den gesamten Lastbereich, also auch und besonders bei geringerer Auslastung. Das ist gerade im Vergleich zu anderen Netzgeräten ein markantes Plus.


Eingebaute Leistungsreserve

Die Schaltnetzteile der Baureihe Emparro 3-phasig sind besonders leistungsstark und weisen eine Besonderheit auf: Sie verfügen über eine eingebaute Leistungsreserve. Sie sind darauf ausgelegt, dass sie bei Umgebungstemperaturen von bis zu 45 °C mit bis zu 20 Prozent Überlast betrieben werden können. Die 5A-Varianten liefern dauerhaft 6A, die 10A-Varianten 12A und die 20A-Varianten 24A. Das ist einzigartig am Markt.


Für Elektrokonstrukteure bieten das zwei ganz konkrete Vorteile. Erstens: Wollen sie weitere Verbraucher an einer Maschine oder einer Anlage nachrüsten, dann bietet Emparro 3-phasig die erforderliche Reserve. Zweitens: Anwender, die einen Strombedarf am Maximum eines Netzgerätes haben, müssen nicht mehr zwingend ein Gerät der nächsthöheren Leistungsklasse einsetzen. Sie können stattdessen die Reserve nutzen und so einen Preisvorteil erreichen.


Außerdem benötigen sie durch das Gerät der kleineren Leistungsklasse weniger Platz im Schaltschrank.


Für das problemlose Starten großer Lasten verfügt Emparro 3-phasig über Boost-Funktionen. Der Power Boost liefert für fünf Sekunden bis zu 150 Prozent Leistung, der Hyper Boost für eine Zeitspanne von 20 ms sogar bis zu 400 Prozent.


Die schmalsten Schaltnetzteile am Markt

Die Schaltnetzteile Emparro 3-phasig sind sehr kompakt gebaut. Besonders bemerkenswert ist, dass die 20A-Variante in einem lediglich 65 Millimeter breiten Gehäuse Platz gefunden hat. Das ist im Vergleich zu anderen Netzgeräten ein Rekordwert und spart wertvollen Platz im Schaltschrank.


Ein Vorteil in der Handhabung ist die Ausführung der Anschlussklemmen in Push-In-Technologie. Anschlussleitungen werden werkzeuglos montiert, die entstandenen Verbindungen sind wartungsfrei und resistent gegen Vibrationen. Integrierte Gerätesicherungen reduzieren den Projektierungs- und Installationsaufwand weiter.


Praktische Funktionen in den Details

Auch im Detail weisen die Schaltnetzteile Emparro 3-phasig viele praktische Funktionen auf:

  • dauerhafter Zwei-Phasen-Betrieb
  • Parallelmodus zur Leistungserhöhung (bis zu fünf Schaltnetzteile)
  • Meldekontakt für Überspannung, Kurzschluss und Temperatur
  • optimale EMV-Eigenschaften
  • LED-Anzeige für den Betriebszustand
  • Derating erst ab 60°C
  • QR-Code für den direkten Zugang zu technischer Dokumentation

Im ersten Schritt sind von Emparro 3-phasig die Varianten mit 5, 10 und 20A verfügbar. Bis zum Ende des Jahres wird eine Variante mit 40A das Portfolio ergänzen.

  • 20. Juni 2015

  • by Admin

Comat - Die Motor Controller der CMC-Reihe

Die Motor Controller

DAS STEUERGERÄT FÜR DC-MOTOREN UND MAGNETVENTILE

  • Neu mit noch mehr Leistung: Überarbeitete Version mit noch höherem Ausgangsstrom von 16 A (CMC1) bzw. 10 A (CMC15/16)
  • Hohe Lebensdauer dank verschleisslosem, kurzschlussfestem Halbleiterausgang
  • Gefahrlose Ansteuerung induktiver Lasten der Gebrauchskategorie DC-13 bis 16 A
  • Einstellbare Start- und Bremsrampe
  • Erhöht die Lebensdauer des Systems, verhindert mechanische Schläge und hohe Stromspitzen in der Spannungsversorgung
  • Stufenlose Drehzahlsteuerung über 0 – 10 V- oder 4 – 20 mA-Signal
  • Sehr kompakte Bauform: nur 14 mm breit

Die Motor Controller der CMC-Reihe ermöglichen eine verschleisslose Ansteuerung von bürstenbehafteten DC-Motoren oder von DC-Magnet-ventilen. Abhängig von der Verdrahtung steuert der CMC einen Motor in beide Drehrichtungen oder zwei Motoren autonom in eine Drehrichtung.
Zwei Potentiometer dienen der separaten Einstellung der Start- und Bremsrampe. Über das 14 mm breite Aluminium-Gehäuse nach DIN 43880 wird zuverlässig Wärme abgeführt. Mehrere CMC können problemlos auf der DIN-Schiene aneinander gereiht werden.


Die analogen Motor Controller CMC15 und CMC16 ermöglichen eine stufenlose Drehzahlsteuerung von DC-Motoren über ein 0 – 10 V- oder 4 – 20 mA-Signal. Die Start- und die Bremsrampe wird über die zwei integrierten Potentiometer eingestellt oder individuell von der übergeordneten Steuerung vorgegeben.

  • 8. Mai 2015

  • by Admin

Werma ClearSIGN compact

Die Signalsäulen-Komplettlösung in 2 Größen


Die neue Signalsäule ClearSIGN vereint zurückhaltendes Industriedesign mit modernster Lichttechnik und innovativen Schnittstellen. Besonders beeindruckend ist die Homogenität des Leuchtbildes, das sich im Signalisierungsfall auf einzigartige Weise entfaltet. Durch die konsequente Nutzung von LEDs als Leuchtmittel verbindet sich bei der Signalsäule ClearSIGN ein zurückhaltendes, minimalistisches Design mit höchster Funktionalität. In Kombination mit innovativer Lichtleitertechnik erstrahlen die Signalelemente in einer bisher nicht gekannten Helligkeit. Sie wirken als ob sie schweben.

Wird kein Signal benötigt, tritt die Signalsäule in den Hintergrund, wirkt nahezu unsichtbar und fügt sich mit ihrer hellen, halbtransparenten Hülle perfekt in ihre Umgebung ein. Erst im Signalisierungsfall zeigt sich ihr einzigartiges Leuchtbild.
Ein weiterer Vorzug ist ihr schlankes Erscheinungsbild, das sie gerade im Vergleich zu anderen Industriesäulen besonders außergewöhnlich macht. Bei der ClearSIGN compact kommt neben der bewährten 24 V Spannungsversorgung erstmals auch IO-Link als Schnittstelle zum Einsatz.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Im ausgeschalteten Zustand rückt die Signalsäule in den Hintergrund
  • Eindeutige Signalisierung durch LED-Technologie
  • Homogenes Leuchtbild
  • Optional - Lautstarker Summer mit bis zu 85 dB
  • Varianten mit eingebauter MDE-Funktionalität (WIN)
  • IO-Link Version bietet neuartige Einstellmöglichkeiten

ClearSIGN compact IO-Link

Maximale Farbenvielfalt.
Neben der bewährten Ansteuerung mittels einer 24 V-Spannungsversorgung (siehe Seite 5) kommt erstmals auch IO-Link als Schnittstelle zum Einsatz. Dadurch erhöht sich das Einsatzspektrum der ClearSIGN nochmals deutlich.
Mit Hilfe von RGB-LEDs lassen sich in jeder Stufe die unterschiedlichsten Farben darstellen; der Anwender bleibt somit fl exibel und erhält verschiedene Leuchtbilder und Signalfarben; diese können optional durch ein akustisches Signal verstärkt werden.

Durchdringende Intelligenz
Mittels IO-Link wird erstmals auch die einfache Darstellung von Füllständen und Temperaturzuständen möglich: Die Säule füllt sich kontinuierlich und ändert bei Erreichung kritischer Zustände ihre Farbe. Alle Funktionen lassen sich ganz einfach über die IOLink-fähige SPS programmieren.


ClearSIGN modular 40

Maximale Flexibilität im ansprechenden Industriedesign

Die ClearSIGN modular 40 überzeugt durch ihren fl exiblen und modularen Aufbau, durch welchen bis zu sechs optische und akustische Signalelemente kombiniert werden können.
Mittels Bajonettverschluß erfolgt die mechanische und elektrische Verbindung der Elemente in Sekundenschnelle.
Das moderne, zurückhaltende Design passt sich perfekt der Umgebung an.

  • Im ausgeschalteten Zustand rückt die Signalsäule in den Hintergrund und fügtsich so in die Umgebung ein
  • Im Signalisierungsfall besticht sie durch ein eindeutiges und homogenes Leuchtbild und einer lautstarken Sirene

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Einfache und komfortable Anschlusstechnik mittels Push-In-Klemme
  • Bis zu 6 Signalelemente können kombiniert werden
  • Vier Lichteffekte (Dauer-, Blink-, Blitz- und EVS-Leuchtbild) in einem Element vereint
  • Bis zu sieben Farben in einem Element (Multicolour)
  • Lautstarke Sirene mit bis zu 90 dB und 8 Tönen (2 Töne fernansteuerbar)
  • Große Vielfalt an Montagemöglichkeiten
  • 27. April 2015

  • by Admin

Icotek KEL-E i MT

Icotek KEL E i MT

KEL 16-E

Produktbeschreibung
Die Kabeldurchführungsleiste KEL 16-E bietet die Möglichkeit eine größere Anzahl von Leitungen einzuführen und mit IP54 abzudichten.


Durch Verwendung eines zusätzlichen Mittelteils werden die KEL 16 Kabeleinführungsrahmen erweitert, so dass bis zu 48 konfektionierte Leitungen eingeführt werden können.


Vorteile

  • Schutzart IP54
  • Garantieerhalt konfektionierter Leitungen
  • Nachrüstungen, Servicearbeiten problemlos und schnell durchführbar
  • Hohe Packungsdichte, große Variabilität
  • Zugentlastung gemäß DIN EN 50262 / 62444
  • Vibrationssicher
  • KEL auch mit V2A-Schrauben erhältlich
  • KEL auf Wunsch auch mit Gewindebuchsen erhältlich

Zubehör

  • KT Kabeltüllen
  • KEL-EMV Kabelabfangleisten

KEL 16-MT

Produktbeschreibung
Die Bauform des Kabeleinführungssystems KEL 16-MT bietet die Möglichkeit, eine größere Anzahl von Leitungen einzuführen und mit IP54 abzudichten.


Durch Verwendung eines zusätzlichen Mittelteils werden die KEL 16 Kabeleinführungsrahmen erweitert, so dass bis zu 64 konfektionierte Leitungen eingeführt werden können.


KEL 16-2MT

Produktbeschreibung
Die Bauform des Kabeldurchführungssystems KEL 16-2MT bietet die Möglichkeit, eine größere Anzahl von Leitungen einzuführen und mit IP54 abzudichten.


Durch Verwendung von 2 zusätzlichen Mittelteilen werden die KEL 16 Kabeleinführungsrahmen erweitert, so dass bis zu 96 konfektionierte Leitungen eingeführt werden können.

  • 16. April 2015

  • by Admin

Murrelektronik Xtreme Serie - Volle Leistung unter extremen Bedingungen.

murr xtreme

Trockene Felder, auf denen der Staub aufwirbelt. Vereiste Straßen, die mit Streusalz freigemacht werden. Nasse Waldböden, auf denen Holzernter mit Schlamm und Dreck kämpfen. Nutz- und Sonderfahrzeuge müssen unter kompliziertesten Umgebungsbedingungen Leistung bringen.


Produkte für Mobile Applications unterliegen hohen Temperaturdifferenzen und dem intensiven Einfluss von UV-Strahlungen. Auf ihnen legt sich Staub ab, sie werden durch Strahlwasser (IP66K) und Hochdruckreiniger (IP69K) malträtiert und manchmal gehen sie baden und tauchen (IP68). Sie werden geschüttelt und mit Motor- und Hydraulikölen beträufelt. Kurz und knapp: Sie müssen exorbitanten Anforderungen standhalten.


Bisher wurde im Sonderfahrzeugbau meist mit einzelnen Adern verdrahtet. Dabei müssen viele Einzelteile (Leitungen, Kabelbinder, Aderendhülsen) in die Hand genommen werden. Kabelkanäle müssen umfangreich dimensioniert werden. Dichtigkeit ist ein dauerhaftes Problem.


Deshalb bieten sich für Mobile Application modulare Stecklösungen an, wie sie im klassischen Maschinenbau etabliert sind. Der Einsatz von vorkonfektionierten Verbindungsleitungen und von Verteilern bringt auch in Sonderfahrzeugen eine erhebliche Zeitersparnis bei der Installation.


Murrelektronik bietet mit den Produkten der Baureihe XTREME eine durchgängige Installationslösung für solche Anwendungen.
M12 XTREME – robuste Verbindungsleitungen: Alle metallischen Teile sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt, Korrosion tritt nicht auf. Die Sechskant-Schlüsselfläche ermöglicht den Einsatz des Drehmomentschlüssels für „hörbar dichte Verbindungen“. Axiale und radiale Rastsicherungen und ein innovatives Profildichtungskonzept sorgen dafür, dass sich die Verbindungen auch bei Vibrationen nicht lösen. Das Material der Verbindungsleitungen – besonders robustes PUR – ist flexibel und abriebfest. Das schwarze Mantelgemisch ist beständig gegen UV-Einflüsse.


MSUD XTREME – Ventilstecker für härteste Bedingungen: Die Ventilverstecker sind vollvergossen und deshalb dicht. Die Silikondichtung wird nicht spröde. Sie ist so angebracht, dass sie nicht verloren gehen kann. Die Befestigungsschraube ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt, die Leitung aus robustem PUR. Eine LED dient zur Statusanzeige. In den Ventilstecker integrierte Entstörbauteile dienen dazu, Spannungsspitzen der Ventile zu bedämpfen und negative Beeinträchtigungen des Bordnetzes zu vermeiden.


MVP XTREME – der schlagzähe und vollvergossene Verteiler: Der Kunststoff der Verteiler ist UV-beständig. Die Gewinde der Steckplätze sind aus rostfreiem Edelstahl und die Leitungen aus schleppkettentauglichem PUR gefertigt. Ultrahelle LEDs machen die Analyse des Betriebszustandes einfach. MVP XTREME verfügt über acht M12-Steckplätze, über die entweder ein oder zwei Signale geführt werden können. Die angeschlossenen Stammleitungen gibt es in Längen von 3 bis 30 Metern.


Klassische Beispiele für Mobile Applications:

  • Landmaschinen (Traktoren, Mähdrescher)
  • Forstmaschinen
  • Baumaschinen (Straßenbau, Tunnelbau)
  • Straßenreinigung, Müllabfuhr
  • Flurförderzeuge (Gabelstapler, Hubwagen)
  • Krane (feste und bewegliche Installationen)
  • 30. März 2015

  • by Admin

Rolec inoCASE

ROLEC ist stolz darauf seit jeher führend bei der Entwicklung und Anwendung neuer Gehäuse-, Steuergehäuse und Tragarm-Konzepte zu sein. Die Unternehmensgründer, Friedhelm und Matthias Rose, sind Pioniere der Gehäuse-Technik. Ausgereiftes Design und hoher Kundennutzen ist unsere höchste Maxime. Aus diesem Grund achten wir bei unseren Produkten auf beste Qualität.


Heute fertigt ROLEC Gehäuse aus Aluminium, Edelstahl, Polyester und ABS sowie Kommandogehäuse und Tragarm-Systeme. Dabei bietet ROLEC sowohl zahlreiche Standardgrößen als auch Sonderanfertigungen an.


Zu top Produkten gehört selbstverständlich auch ein top Kundenservice. Dazu zählen der menschliche Faktor – also ein freundschaftlicher Umgang miteinander – sowie erstklassige Dienstleistungen. Die Einbaufertige Bearbeitung von Gehäusen und Steuergehäusen ist unsere besondere Stärke: Ob Bohren, Fräsen, Lasern, Gravieren, Pulverbeschichten, Lackieren, Bedrucken, Elektropolieren, Bestücken, die Lieferung von Frontplatten oder Folientastaturen – ROLEC bietet seinen Kunden Full-Service-Gehäuse.


Schutzart:
IP 66 EN 60529
IP 67 optional
Gehäuseabmessungen
inoCASE 4301/ A2 +
4404 / A4Edelstahl:
18 Versionen
Abmessungen L x W x H: 140 x 110 x 60 mm
bis 430 x 300 x 120 mm
Gehäuseabmessungen
inoCASEmini4301 / A2 +
4404 / A4 Edelstahl:
6 Versionen
Abmessungen L x W x H: 100 x 70 x 50 mm
bis 200 x 90 x 60 mm
Weitere Informationen:
  • ROLEC inoCASE + inoCASEmini – der neue Maßstab für Industrieelektronik-Gehäuse aus Edelstahl.
  • V2A: Platzsparende Einkanal- Deckel und Montagebefestigung, außerhalb des Dichtraumes.
  • V4A: Montage mit separaten Befestigungskanälen.
  • 4301/A2 ist das weltweit meist verwendete Material Edelstahl-Rostfrei. International trägt diese Qualität überwiegend die Bezeichnung "304", das Material der Standardversion der neuen ROLEC-Gehäuse inoCASE.
  • 4404 / A4, international üblicherweise mit "316L" bezeichnet, ist noch beständiger. Diese Legierung enthält Molybdän zur weiteren Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit, insbesondere gegen Chloride und Seewasser.
  • Schutzart IP 66, optional IP 67
  • inoCASE A2/A4 Gehäuse erhalten durch alternatives "elektropolieren" eine gegen Korrosion noch widerstandsfähigere, hochglänzende, schöne Oberfläche.
Gehäuse V2A
Edelstahlblech, gekantet und verschweißt.
Legierung 1.4301 (AISI 304) V2A, Blechstärke 1,25mm
Gehäuse V4A
Edelstahlblech, gekantet und verschweißt.
Legierung 1.4404 (AISI 316L) V4A, Blechstärke 1,25mm
Schrauben
Edelstahl (V4A), unverlierbar, Innensechskant.
Temperaturbeständigkeit
- 40°C bis + 80°C
Befestigung
V2A: Raumsparende Einkanaltechnik.
V4A: Separate Befestigungskanäle.
Schutzart
IP 66 / EN 60529, optional IP 67
Einbauten
Befestigungsgewinde M5 im Unterteil. Erdungsbolzen M5 im Deckel
Dichtung
Silikonflachdichtung
Oberfläche
Geschliffen, Korn: 320
Optional Elektropolieren
Sonderbeschichtung
  • 16. März 2015

  • by Admin

Puls PIANO - Zuverlässige DIN-Schienen-Stromversorgungen auf neuem Kostenniveau

puls piano

Mit der neuen PIANO-Serie von DIN-Schienen-Stromversorgungen gibt es jetzt PULS-Qualität auch für sehr kostenorientierte Anwender. Die Grundeigenschaften der PULS-Geräte, unter anderem hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer, konnten durch einen neuen Ansatz auf ein deutlich niedrigeres Kostenniveau gebracht werden. So liegen die Preise für diese Geräte um 20% bis 40% unter denen der bisherigen Modelle.


Ungeachtet der Kostenvorgaben konnten dennoch eine MTBF von über 1 Million Stunden und Wirkungsgrade von 90,5% bis 94,5% realisiert werden. Möglich wurde diese Innovation durch ein cleveres Single-Board-Design, ein kostensparendes Kunststoffgehäuse und einen konsequenten Aufbau für eine einfache Fertigung.


Der Anwender erhält zur komfortablen Anwendung ein DC-OK-Signal, große Klemmen und kleine Abmessungen. So ist das 24V / 10A Gerät mit 49mm nur so breit, wie die kleinsten gerade neu auf den Markt kommenden High-End-Geräte anderer Anbieter. Der Temperaturbereich beginnt bei -10°C, teilweise bei -25°C, und geht bis 70°C, wobei eine Leistungsrücknahme im Regelfall erst oberhalb von 55°C notwendig ist. In Anwendungen, die nicht unbedingt die Netzspannungen von 100V oder 120V brauchen, kann der Anwender Kosten sparen durch die Verwendung der speziell entwickelten Versionen für 200-240V.


Aktuell sind Geräte mit 24V / 5A und 24V / 10A in der 200-240V Version verfügbar. Die globalen Versionen kommen in Q2 2015 auf den Markt.
Mit der neuen PIANO-Serie können die Anwender Kosten sparen und erhalten zugleich eine moderne und zuverlässige Stromversorgung.

  • 23. Februar 2015

  • by Admin

Shortron – Klein und Leistungsstark

Shortron

Mit dem einzigartigen, kompakten Design-Konzept der Baureihe SHORTRON setzt SCHLEGEL neue Maßstäbe. Die Baureihe punktet zum einen mit extrem niedriger Frontrahmenhöhe (Drucktaste 2 mm) und einem Betätigungshub von nur 2,3 mm, zum anderen mit ihrer geringen Einbautiefe von 9 bzw.max. 16 mm!


Das funktionale, ästhetische Design liegt in einem zunehmend design-orientierten Industrieumfeld voll im Trend und lässt alle Möglichkeiten offen für die kreative Gestaltung von Panels. Dies wird nicht zuletzt unterstützt durch den variablen Frontring, der optional aus Edelstahl und aus schwarz- oder titanlackiertem Kunststoff erhältlich ist.


Das umfangreiche Repertoire an Schaltfunktionen reicht von Standard-Drucktastern (unbeleuchtet oder beleuchtbar), griffigen Wahlschaltern (2 oder 3 Schaltstellungen, auch beleuchtbar) über Schlüsselschalter mit unterschiedlichen Schlüsselabzugsstellungen (2 oder 3 Schaltstellungen) bis hin zu Not-Aus/Not-Halt-Tastern, akustischen Signalgebern und Meldeleuchten.


Darüber hinaus bietet SCHLEGEL für dieses Programm spezielle Taster wie taktile Drucktaster, kapazitive Drucktaster sowie vandalensichere Piezo-Taster.


Weitere Besonderheiten:

  • Ringbeleuchtung und Laserbeschriftung
  • Schutzart: bis IP69K von vorne, optional auch von hinten
  • Kombinierbar mit USB-Schnittstellen

Anwendungsgebiete:

  • Maschinenbau
  • Lebensmitteltechnik
  • Medizintechnik
  • Reinräume
  • Pharma, um nur einige wenige zu nennen.
  • 9. Februar 2015

  • by Admin

10. Jahrestag der Gründung des Unternehmens

10. Jahrestag

Dieses Jahr markiert den 10. Jahrestag der Gründung des Unternehmens und seiner erfolgreichen Geschäftsbetrieb in inländischen und ausländischen Märkten. Das Unternehmen Varga Elektronik wurde im Februar von 2005. gegrundet mit dem Ziel die Qualität Produkte zu liefern - sowohl in Produktion und Vertrieb. Auf dem kroatischen Markt haben wir hochwertige Industrieelektronik von großen europäischen Hersteller angeboten. Erfahrene Leitung und ihr Engagement in bussines in den vergangenen 10 Jahren haben hervorragende Ergebnisse gehabt in der Mitte von der Wirtschaftskrise. Schwerpunkt auf Qualität und gut ausgebildete Arbeiter sind verantwortlich für die aktuelle Stärke des Unternehmens. Unseres engagiertes und Qualitätes Arbeit wurde in anspruchsvollsten Märkten in ganz Europa anerkannt. Auch weiterhin entwickeln, konstruieren und fertigen wir Maschinen und Serviciern wir Anlagen in ganz Europa.


Mit konstanter Arbeit und Investitionen in Wissen und Qualität sind wir für die Zukunft und für die nächsten 10 Jahre erfolgreiche Geschäfte vorbereitet.


Im Laufe des Monats Februar geben wir einen Rabatt von 10% auf alle unseren Produkte für alle unsere bestehenden und neuen Kunden.


Ihr Varga Elektronik Team

  • 2. Februar 2015

  • by Admin

Contrinex Photoelektrische Distanzsensoren

Mit den neuen Baureihen C23 und C55 bedient Contrinex die Nachfrage nach photoelektrischen Sensoren für die ultrapräzise Abstandmessung und für die Erfassung sehr großer Distanzen. Die kubischen C23-Sensoren nutzen das Triangulationsverfahren und messen Entfernungen bis 200 mm in Submillimetergenauigkeit. Die Geräte der Serie C55 verwenden die Time-of-Flight (TOF)-Methode und erfassen damit präzise große Abstände von 100 mm bis 5000 mm.


C23 – Präzise Messung im kubischen Miniaturgehäuse

Die mit einer Abmessung von 20 x 34 x 12 mm sehr geringe Grösse des Sensorgehäuses und seine Schutzart IP69K ermöglichen den Einsatz des C23 in zahlreichen unterschiedlichen Applikationen. Ein typischer Einsatzbereich ist die Rollenkontrolle. Dabei messen C23-Abstandssensoren die Materialdicke einer Rolle für Kontrollzwecke oder um das Rollenende zu detektieren. Der Analogbereich kann hierfür so eingestellt werden, dass der Analogausgang von 1…10 V der minimalen bis maximalen Rollenstärke entspricht.


Contrinex bietet den photoelektrischen Distanzsensor C23 für zwei grundsätzliche Messbereich an: 20…80 mm und 30…200 mm.


C55 – Messung großer Abstände mit Time-of-Flight-Technologie

Mit der Time-of-Flight (TOF)-Technologie wird die Distanz anhand der verstrichenen Lichtlaufzeit vom Sensor zum Ziel und zurück zum Sensor abgeleitet. Dank dieser Technologie bieten die kompakten C55 Abstandssensoren große Erfassungsbereiche mit hervorragender Präzision. Dieselbe TOF-Technologie findet Anwendung in einer Version mit Hintergrundausblendung, großen Erfassungsbereichen und zwei unabhängig einstellbaren Schaltausgängen.


Ein möglicher Anwendungsfall ist der Einsatz der C55 Abstandssensoren in der Lagerlogistik. Hier prüfen sie die Anwesenheit von Kisten auf Lagerregalen und stellen fest, ob das Regal Raum zur Einlagerung einer weiteren Kiste bietet.


Gemeinsame Eigenschaften

Die Messergebnisse der C23- und C55-Distanzsensoren sind weitgehend unabhängig von Farbe oder Oberflächenbeschaffenheit. Sie zeichnen sich durch hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit aus. Bei beiden Sensortypen werden die Messresultate über eine einstellbaren analogen Ausgang ausgegeben. Die Sensoren bieten zusätzlich einen zweiten, durch Teach-In definierten Schaltausgang mit Schaltfensterfunktion.


Die Sensorgehäuse verfügen über die Schutzart IP69K. Der C55 ist sogar Ecolab-zertifiziert und damit auch für die Lebensmittelindustrie geeignet.

  • 23. Januar 2015

  • by Admin

zurück nach oben »